Start

Herzlich willkommen
im Raum für Leib & Seele mit Stimme, Rhythmus, Klang …
– Improvisation, Klangmassage, Musiktherapie und vielem mehr!

In der SoundOase sind Menschen aller Altersstufen mit unterschiedlichsten Hintergründen eingeladen, sich selbst und anderen wertschätzend zu begegnen, kreativen Ausdruck zu praktizieren, Kraft zu schöpfen und und und … . Wir bieten Räume für musikalische & persönliche Potenzial-Entfaltung, Persönlichkeitsentwicklung, Wohlgefühl, Selbstfürsorge, Entspannung, Weiterbildung, Gesundung …

Zu finden sind wir in der Lameystr. 8, zentral in Mannheim – in Bahnhofsnähe, zwischen Wasserturm & Nationaltheater.

Fotos von und Infos zu den Räumlichkeiten gibt es über diesen Link.

Unsere offenen Angebote finden sich im Termin-Kalender.

Aktuelles

Gemeinsames Singen, Trommeln, Konzerte etc. dürfen endlich wieder stattfinden!

Musiktherapie (HeilPrG) war sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting durchgängig möglich.

Mit unserem sich ständig anpassenden Hygienekonzept halten wir uns weiterhin an die Vorschriften und würden gern glauben, dass die Vorteile all dieser Maßnahmen die Nachteile tatsächlich überwiegen.

Mit ihrem Angebot trägt die SoundOase auch in diesen Zeiten so oft wie möglich zu einem ganzheitlichen Lernfeld, Lebensqualität und Gesundheit bei. Denn wohlwollendes Miteinander und echte Begegnung beim freudvollen Klingen und Musizieren, authentischen Sein, Körperwahrnehmung und vielem mehr können – v.a. im echten, analogen Kontakt ! – der Tendenz zu Angst und Isolation etwas entgegen setzen und damit wirksam das Immunsystem stärken.

Bei Interesse an unseren Neuigkeiten, die sich derzeit kurzfristig ändern können, empfehlen wir eine Variante unseres Newsletter. Am einfachsten lässt er sich hier bestellen.

Zutiefst sind wir weiterhin davon überzeugt, dass jede Krise eine Chance ist – auch diese! Wir haben nun gemerkt, dass wir unser Verhalten schnell und weitreichend ändern können. Vielleicht entwickelt sich ja kraftvolles Engagement für ein gesünderes Miteinander? Offenbar bekommen Ideen wie die der Gemeinwohl-Ökonomie jetzt eine Chance. Auch Gedanken wie die von Charles Eisenstein verbreiten sich. Äußerst aktuell ist immer noch sein Essay Die Krönung. Aus unserer Sicht ist es höchste Zeit – wenngleich sehr unbequem, dass versteckte Interessen ans Licht kommen. Der vom Weltwirtschaftsforum geplante Great Reset preist die 4. industrielle (= digitale) Revolution als Lösung für all unsere Probleme (Klimawandel, Gesundheit, soziale Ungleichheit …). Aber allgegenwärtige KI führt wohl kaum in die Welt, von der unsereins träumt …

Ja! Es gibt eine Fülle an Wegen, um aus der Situation etwas wirklich Gutes zu machen. Besinnen wir uns darauf, wie kostbar und voller Wunder das sich selbst organisierende LEBEN auf Mutter Erde ist! Wie können wir das in unserem Alltag mehr und mehr empfinden und würdigen? Essentielle Fragen stellt und Visionen bietet das Lied Wo woll’n wir hin?, das uns aus dem Herzen spricht. Wie wäre es mit einer Revolution der Liebe? Das unterstützt u.a. die Initiative liebevoll.jetzt. Da fanden wir auch den Song Die Zeit ist reif – für ein riesiges Erwachen. Und vielleicht können wir nun endlich kollektiv endlich (wieder) echten Wohlstand entdecken?

 

Diese Homepage ist Teil einer Trilogie

– im Sinne eines inhaltlich zusammen gehörenden Gesamtkunstwerks aus zwei individuellen und einem gemeinsamen Werk. Damit es weniger Doppeltes gibt, haben wir in alle Richtungen reichlich Links eingebaut. Auf dieser Homepage gilt ein Farb-System, mit dem sich schnell erkennen lässt, wer von uns beiden das jeweilige Angebot macht – oder ob es ein gemeinsames ist: Ulrike Gutzeit, Arnd Dumont & Gemeinsames von Arnd & Ulrike.

Unter der Rubrik Kooperationen finden sich weitere, von uns ausgewählte Angebote. Aktuell gibt es MBSR (Stressreduktion durch Achtsamkeit) und Naad Yoga.

Foto: © Lerato Gantner

Das Header-Bild stammt übrigens ebenfalls von ihr. Lerato’s Arbeit empfehlen wir wärmstens. Hier geht’s zu ihrer Seite: Lerato Gantner.

Wir freuen uns auf Sie/euch!

Und empfehlen den Eingang vom Hof: