Wintersonnenwende & Silvester

Wintersonnenwende

Mit der Wintersonnenwende erleben wir die längste Nacht des Jahres. Danach werden die Tage allmählich wieder länger. Auf der ganzen Welt gibt es Menschen, die diesen Zeitpunkt nutzen, um das alte Jahr zu verabschieden und beginnen, sich auf das Neue vorzubereiten. Die sogenannte „Zeit zwischen den Jahren“ beginnt hier (oder mit Heiligabend, dem christlichen Fest zur Geburt des Lichtes) und dauert maximal bis zum 6. Januar.

2018 haben wir diese für uns bedeutsame Nacht zum 8. Mal zusammen gefeiert – und erstmals mit der SoundOase verbunden. Es war ein wundervoller Kreis! Auch das Wetter hat wieder magisch mitgewirkt: Regen & Sturm hörten genau zu Beginn des eigentlichen Rituals auf. So konnten wir im Vollmondlicht an einem wundervollen, warmen & hellen Feuer Altes  verabschieden und Neues einladen. Dafür sind wir sehr dankbar!
Der Rauch vom Räuchern und den Gaben ans Feuer hat so manches Unsichtbare sichtbar gemacht. Mit dem Feuer träumen und in die Glut starren ist Wellness pur… Gegongt, gesungen, getrommelt und getanzt – verbunden gewesen miteinander und den verschiedenen Welten.
Auf die folgenden Raunächte waren wir so gut verbereitet – genährt & erfüllt vom gemeinsamen Erleben des Abends. Wir wünschen allen Gesundheit und viel Glück im neuen Jahr!

Auch 2019 war wundervoll.

2020 fand sie aufgrund der Maßnahmen nur im ganz kleinen, privaten Dreieck statt. Hier ein Link zum Handzettel.

Ob sie 2021 wieder öffentlich stattfinden kann, steht noch in den Sternen …


… und Silvester

Fall möglich bieten wir in den Räumen der Soundoase – evl. stattdessen auch draußen am Feuer – ein gemütliches Beisammensein an Silvester an.

Alle Interessierten sind eingeladen, zwischen 21 und 1 Uhr den jeweiligen Stimmungen gemäß spielend, schmausend, orakelnd, ruhend, plaudernd … ins neue kalendarische Jahr hinein zu gleiten.

Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.